Neue Corona-Bestimmungen

Nach den neuen Bestimmungen des Bundesrates und dem Schutzkonzept des Bistums St. Gallen sind Gottesdienste ohne Covid-Zertifikat nur noch bis zu 50 Personen (neu einschliesslich Personen, die in der Liturgie, der Musik etc. eingesetzt sind) zulässig; deren Kontaktdaten sind jeweils zu erheben.

Mit einem Covid-Zertifikat (Nachweis über Impfung, Covidtest oder Genesung) können die Gottesdienste ohne Masken und Teilnehmerbeschränkung stattfinden.

Darum möchten wir ab 1. Oktober grundsätzlich darauf einsteigen, dass Gottesdienstbesucherinnen und -besucher am Sonntag und an Hochfesten einen entsprechenden Nachweis vor Beginn eines Gottesdienstes vorweisen.

Für die Werktagsgottesdienste und den Samstagabendgottesdienst verzichten wir darauf. Hier gilt Masken- und Abstandspflicht. Ausserdem sind wir angehalten, die jeweiligen Kontaktdaten aufzunehmen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.