Erstkommunion

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Absagen und Verschiebungen war es endlich wieder möglich, den traditionellen, von der Mörschwiler Bürgermusik begleiteten Einzug der Erstkommunikant:innen vom Schulhaus in die Pfarrkirche durchzuführen. Die Kinder hatten sich intensiv mit ihrem Thema «Jesus – Brot des Lebens» auseinandergesetzt: Es braucht die Geschenke von Gott und die Arbeit der Menschen, damit wir unser täglich Brot haben. Brot ist mehr als Nahrung für den Körper …

Später erzählten die Kinder die Geschichte «Brot des Glücks» und teilten mit den Gottesdienst-Besuchenden ihre Erfahrungen, bei welchen Gelegenheiten sie in ihren Familien schon solches ‘Brot des Glücks’ bekommen hatten: Zum Beispiel «Der Bruder hat mit mir den Burger geteilt», oder «Oma hat mich in den Arm genommen und getröstet, als ich meine Eltern vermisst habe.» Der anschliessende Apero im Gemeindesaal, zu dem die Bürgermusik nochmals aufspielte, wurde sehr geschätzt.